"Krieg stinkt!"

Stefan Schramm

Kalt und
Rastlos zeigt er sich
Ist unbarmherzig , widerlich
Eisern seine
Graumsamkeit

Schwefelduft und
Trauer er sein Eigen nennt
Ins
Nichts er Licht und Hoffnung drängt
Keiner kann sich ihm entziehen
Tod: präzis und ungesehen



-->Download als PDF<--

zurück