"Das Rätsel"

Stefan Schramm
(1)Ich bin das Rätsel dessen Antwort dir den Weg zum Leben weist
Ich bin die Sehnsucht die in mancher Stund dein Herz vor Schmerz zerreist
Ich bin die Morgendämmerung, Ich bin der Tau auf grüner Au
Ich bin die Eifersucht der Hass – das alles bin ich

Du folgst mir schon dein Leben lang
Ich bin dein Feuer in der Nacht
Du fürchtest meinen wilden Klang
Und meine große Zaubermacht
Denn ich bin das was du begehrst
Und du mit deinem Herz verehrst
Ich geb dem Leben einen Sinn
Weist du wer ich bin?

(zwi)

(2)Ich bin der Stern der Nachts allein für dich am weiten Himmel scheint
Ich bin das Medium in dem sich Lust und Leidenschaft vereint
Ich bin der Abend und die Nacht, Ich bin Morgen und der Tag
Ich bin der Schatten und das Licht – das alles bin ich

Du suchst mich schon dein Leben lang
Hörst meine gnadenlosen Ruf
Folgst stetig meinem sanften Klang
Doch fürchtest dass was mich erschuf
Denn ich bin Hoffnung nur für dich
Und von dir weichen werd ich nicht
Geb deinem Leben einen Sinn
Weist du wer ich bin?

(zwi)

(3)Ich bin die Träne die du einst einmal ganz still vergossen hast
Ich bin die Stimme die dir immer wieder einen Tritt verpasst
Ich bin dein Herzblut deine Seele, deine Gefühl und dein Verstand
Ich bin wie die Luft zum Atmen – das alles bin ich

Du bist bei mir dein Leben lang
Denn ich bin wie dein Schatten
Beschütze dich mit meinem Klang
Vor allen die dich hatten
Denn ich bin immer für dich da
Dein bester Freund der immer nah
Ich geb´ dem ganzen einen Sinn
Weist du wer ich bin?

Du folgst mir
Suchst mich
Und bist immer bei mir
Du hasst mich
Liebst mich
Ich geh niemehr von dir
Bin bei dir
Um dich
Und beschütz dich immer
Bin Hoffnung
Leben
Weist du wer ich bin?
Anhören:
Versionsdatum: 14. November 2008
Download:
  • PDF Lyrics und Chords als PDF


zurück